Kontakt zur INFOnline

Service Center im Überblick

Sie erreichen uns montags bis freitags zwischen 09:00 Uhr – 18:00 Uhr

Customer Service | e-Mail | 0228 / 41 0 29 77

Service Center IVW digital | e-Mail | 0800 / 58 91 788 

agof service center | e-Mail | 0800 / 41 0 29 77

MMC Service Center Webradio | e-Mail | 0800 / 41 0 29 29

Support

Logfilebereitstellung

Sie sind hier:

Sie möchten Ihr Digital-Angebot stetig individuell analysieren und optimieren bzw. Auffälligkeiten selbständig auswerten, um durch einen transparenten Einblick die Content-Strukturen Ihres Angebotes optimal zu verbessern?

Sie erhalten datenschutzkonforme Logfile-Rohdaten mit verschiedenen Parametern, wie z. B. document-Referrer, Browser-Typ  sowie die INFOnline-typischen Kennzahlen wie Code und Angebotskennung. 

Sprich: Sie haben Ihre Rohdaten immer genau im Blick!

Hier werden die Logzeilen um Informationen zum verwendeten Device erweitert – das bedeutet: noch mehr Informationen für Sie!

Serviceumfang

Im Rahmen des Service Logfilebereitsellung werden Ihnen Logfile-Rohdaten bereitgestellt, die Informationen über die Messimpulse enthalten, die für Ihr Digital-Angebot in das  Messsystem einlaufen. Folgende Parameter werden Ihnen zur Verfügung gestellt: document-Referrer, pixelReferrer, Browser-Typ, Auflösung, Device-Informationen sowie die INFOnline-typischen Kennzahlen wie Code, Angebotskennung, Kommentar und Befragungseinladung (falls eingebunden).

Im Rahmen des Service Logfilebereitstellung Advanced enthalten die Logfiles zusätzlich Informationen zum verwendeten Device, d. h. die Logfilezeilen werden mithilfe einer Device Database (DDB) erweitert.

Der Zugang zu den Dateien erfolgt über ein Webportal, von dem Sie die Logfiles manuell oder automatisiert herunterladen können.

Bestellung

Die Bestellung der Services Logfilebereitstellung und Logfilebereitstellung Advanced erfolgt über das INFOnline Bestell Center. Der Service kann für jedes angemeldete Digital-Angebot gebucht werden.

Bereitstellung

  • Die Bereitstellung der Rohlogdaten erfolgt über ein Webportal.
  • In der Einrichtungs- bzw. Bestätigungsmail erhält der Auftraggeber die zugehörige URLsowie die Zugangsdaten.
  • Pro Digital-Angebot wird ein separates Login erstellt.

Der Service sowie die Mail mit allen notwendigen Informationen werden Ihnen innerhalb von 3 Werktagen zur Verfügung gestellt.

Hinweis

Aus sicherheitsrelevanten Gründen können nicht mehr als 3 Datenabrufe gleichzeitig getätigt werden.

Datenverfügbarkeit

  • Aus technischen Gründen stehen die Logfiles mit einer Verzögerung von ca. 5 Minuten zur Verfügung.
  • Die Aufbewahrung der Logfiledaten erfolgt über maximal 7 Tage, anschließend
    werden die Daten vom System gelöscht.
  • Eine gesonderte Datensicherung außerhalb des Zeitraums erfolgt nicht.
  • Die Verfügbarkeit der Logfilebereitstellung liegt bei 99 Prozent.
  • Ein Anspruch auf Nachlieferung der Logfile-Daten im Falle von technischen Ausfällen besteht allerdings nicht.

Laufzeit

Die Service-Laufzeit gilt ab der Einrichtung bis zur Kündigung des Services bzw. zur Kündigung des Messvertrags für das entsprechende Digital-Angebot.

Wird die Logfilebereitstellung vor dem 15. eines Monats eingerichtet, so wird dieser Monat als ganzer Monat gewertet. Bei Logfilebereitstellungen, die nach dem 15. eines Monats eingerichtet werden, beginnt die Laufzeit des Services mit dem 1. des Folgemonats.

Kündigung

Die Kündigungsfrist beträgt immer 4 Wochen zum Quartalsende.
Es reicht eine E-Mail mit Kündigungsgrund an folgende Adresse: service@infonline.de.
Sofern Sie die Messung des Digital-Angebots kündigen, läuft der Service automatisch aus.

Kosten

Die Rechnungsstellung erfolgt quartalsweise im Voraus.

Die Kosten setzen sich aus einer einmaligen Einrichtungsgebühr von 100€ sowie einer Jahresgebühr, die auf folgender Bemessungsgrundlage beruht, zusammen:

Bemessungsgrundlage:
(Neukunden = Page Impressions des letzten Monats der Testphase / Bestandskunden =
durchschnittliche Page Impressions des 2. Quartal des Vorjahres)

Die Rabattregelung ist auf die Preise der Services Logfilebereitstellung und Logfilebereitstellung Advanced nicht anwendbar. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Staffelung nach Page Impressions Einrichtungs-gebühr Basiskosten / jährlich Zusatzleistung Advanced / jährlich
bis 10.000.000 PIs 100 € 100 € 25 €
10.000.001 bis 100.000.000 PIs 100 € 500 € 125 €
100.000.001 bis 500.000.000 PIs 100 € 1.000 € 250 €
500.000.001 bis 1.000.000.000 PIs 100 € 1.500 € 3750 €
1.000.000.001 bis 10.000.000.000 PIs 100 € 2.000 € 500 €
ab 10.000.000.001 PIs auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage

Technische Informationen

Logfilelieferung

Der Zugriff auf die Logfiledaten erfolgt unter https://log.ioam.de/<angebotskennung>

Über eine HTTP-Authentifizierung via Download wird die Datenübertragung per SSL verschlüsselt.

Was erhalten Sie?

  • 5-Minuten Zeitintervalle in gzip-Format
    [Angebotskennung]_[Ende der Logaufzeichnung für diese Datei als Unix Timestamp].gz
  • Um einzelne Logdateien identifizieren zu können und automatisierte Verarbeitung zu ermöglichen, ist das Directory-Listing auf dem Webserver explizit erlaubt.

Logfiledaten

Datenfelder in Logdateien stationärer Angebote, MEWs und Apps

Die Datenfelder in einer Logzeile werden durch das Pipe-Symbol („|“, bei vom Messsystem zentral erhobenen Daten) bzw. Ampersand („&“, bei vom Messscript „iam.js“ erhobenen bzw. bei vom Messsystem ergänzten Daten) getrennt.

Bei der App-Messung werden zusätzliche Daten durch die Library eigenständig übergeben (durch „&“ getrennt) sowie im JSON-Datenformat („ae“ bzw. „mi“) in der Logfilezeile bereitgestellt.

„ae“ native Apps Ereignisse im nativen Teil einer App
„mi“ hybride Apps Ereignisse im hybride Teil einer App (z.B. Content aus Webseite)

Detallierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Kapitel JSON-Datenformate.

Hinweis

  • Die Parameter unterscheiden sich je nach Einbindung
    Datenfelder sowie ergänzende Daten sind nicht immer befüllt oder vorhanden

    siehe Tabelle Abschnitt „Öffentlich / Optional“ und Abschnitte „Privat…“ und „Privat / Apps“)

Beispiel: Auszug aus Logfile für ein stationäres Angebot

1380279169.3429|193.46.63.0| |de.ioam.de|OK|000605e97501e61fd50f475930001
|st=infonlin&cp=sus&mg=yes&sv=in&co=ein%20Kommentar&pt=CP& ps=lin&er=N22&rf=www.infonline.de&r2=https%3A%2F%2Fwww.infonline.de %2Fde%2Fkunde‑werden%2F&ur=www.infonline.de&xy=1920x1080x24&lo= DE%2FNordrhein‑Westfalen&cb=0007&vr=3&id=qpc1so&lt=1380279168058&ev=&cs=z26cu9& mo=1&la=1380273421|i00=00145b9eb35278f965242b3dc0001%3B5242b4a4%3B53c79048
|Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:23.0) Gecko/20100101 Firefox/23.0
|https://www.infonline.de/de/service-support/|015|web|OK|OK

Logfilebereitstellung Advanced

Der zusätzliche kostenpflichtige Service „Advanced“ erweitert die einzelnen Logfilezeilen mithilfe der Device Database (DDB) von 51Degrees um Informationen zum verwendeten Device.

Hinweis

  • Nach der Aktivierung der Logfilebereitstellung Advanced werden die regulären Logfiles ab dem Zeitpunkt entsprechend angereichert.
  • Es wird kein separates Login benötigt.
  • Bitte überprüfen Sie vorab, ob Ihre Schnittstelle die erweiterten Daten verarbeiten kann

Die Erweiterung der Logzeilen durch die DDB Informationen setzt sich wie folgt zusammen:

{„PlatformVersion“: „10.0“, „PlatformName“: „Windows“, „Browsername“: „InternetExplorer“, „DeviceType“: „Desktop“, „BrowserVersion“: „7.0“}|DE/Nordrhein-Westfalen

Beispiel: Auszug aus Logfile Advanced für ein stationäres Angebot

1380279169.3429|193.46.63.0| |de.ioam.de|OK|000605e97501e61fd50f475930001
|st=infonlin&cp=sus&mg=yes&sv=in&co=ein%20Kommentar&pt=CP& ps=lin&er=N22&rf=www.infonline.de&r2=https%3A%2F%2Fwww.infonline.de%2Fde%2Fkunde‑werden %2F&ur=www.infonline.de&xy=1920x1080x24&lo=DE%2FNordrhein‑Westfalen&cb=0007&vr=3 &id=qpc1so&lt=1380279168058&ev=&cs=z26cu9&mo=1&la=1380273421| i00=00145b9eb35278f965242b3dc0001%3B5242b4a4%3B53c79048
|Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:23.0) Gecko/20100101 Firefox/23.0
|https://www.infonline.de/de/service-support/|015|web|OK|OK
{„PlatformVersion“: „10.0“, „PlatformName“: „Windows“, „Browsername“: „InternetExplorer“, „DeviceType“: „Desktop“, „BrowserVersion“: „7.0“}|DE/Nordrhein-Westfalen

Erläuterung der Datenfelder

Beispieldaten Erläuterung
Vom Messsystem erhoben (Anfang der Logzeile, durch | getrennt)
1380279169.3429 Zeitstempel (Unix Timestamp) des Messimpulses in Sekunden
193.46.63.0 Client-IP, um 1 Byte gekürzt
[leer] Inhalt des HTTP-Headers „X-forwarded-for“, i.d.R. leer, event. vorhandene IPs werden um 1 Byte gekürzt (hier leer)
de.ioam.de Hostname / Name des angefragten Systems
OK Statuscode (mögl. Werte: „OK“, “N1”, “N3”-„N8“, „N10“-„N11“, kann mehrere Werte enthalten, Erläuterung s. u)
000605e97501e61fd50f475930001 ID bestehend aus: Vier Stellen der IAM-Boxnummer in Hexadezimal + 13 Stellen Zufallszahl + Timestamp in Hexadezimal + vierstellige Seriennummer des an den Client gesendeten Cookie
Öffentlich (vom Kunden per SZM-Tag oder in der App gesetzt, durch & getrennt)
cp=sus Seitencode (kann auch per fp= [bei Flash], np= [bei Newslettern], xp= [für nicht zu zählenden Test] ange­geben werden)
st=infonlin Angebotskennung / App-Kennung bei App-Messung
Öffentlich / Optional (vom Kunden optional per SZM-Tag oder in der App gesetzt, durch & getrennt, kann Standardwerte enthalten)
co=ein%20Kommentar Kommentarfeld
sc=yes MCVD (Multistage Client & Visit Detection) Aktivierung, nur Web/MEW (hier nicht vorhanden)
ie= vom Kunden (Webseite/Applikation) übermittelter Fingerprint für den Client (hier nicht vorhanden)
mc= Übergabewert für MCLIENT-Verfahren (hier nicht vorhanden)
mg=yes Status Weiterleitung des Aufrufes an das alte SZM-System (Migrationstag)
mo=1 Modus für die Antwort des Systems auf eine Anfrage: Keine Angabe = blank.gif 1 = blank.gif 2 = leeres Script
oc= Code altes SZM-System (Migrationstag) (hier nicht vorhanden)
sv=in Status FraBo-Anforderung (mögl. Werte: in, i2, ke, mo)
tb= Status Tabbingerkennung (hier nicht vorhanden)
Privat (durch Messscript oder Messlibrary erhoben, durch & getrennt)
cb=0007 Cube-Nummer: Nr. des Messservers, welcher das Script „iam.js“ ausgeliefert hat
cs=z26cu9 Checksumme: Prüfsumme über alle übermittelten Parameter
ev= Event bei Apps, Bewegtbild und Audio (hier leer)
i3= Informationen des First Party Cookies bei MCVD Aktivierung
id=qpc1so Browser-Fingerprint: Durch den Browser übermittelte Plugin-Informationen und Softwarestände als Jenkins Hash, vergl. http://en.wikipedia.org/wiki/Jenkins_hash_function
lo=DE%2FNordrhein-Westfalen Location als Land u. Bundesland
lt=1380279168058 Lokale Zeit auf Client
pt=CP Pixeltyp für Migrationstag altes SZM-System
r2=https%3A%2F%2Fwww.infon­line.de%2Fde%2Fkunde-werden%2F ungekürzter Document Referrer
rf=www.infonline.de Document Referrer
ur=www.infonline.de Pixel Referrer (aufgerufene Webseite des Angebots)
u2= [nur bei bestimmten Browsern (Safari)] ungekürzter Pixel Referrer (hier nicht vorhanden)
vr=412 Version des Scripts „iam.js“
xy=1920x1080x32 Auflösung u. Farbtiefe Clientbildschirm
Privat (durch Messsystem ergänzt, durch & getrennt)
la=1380273421 letztes Auftreten des Cookies
mt= Zeitpunkt der Registrierung des Events auf dem IO-Messserver (hier nicht vorhanden)
u3= Hash ungekürzter Pixel Referrer (hier nicht vorhanden)
Privat / Apps (nur durch Messlibrary erhoben, durch & getrennt)
ae= [Apps native Messung] komplexer JSON-Datentyp, s. Kap. 2.5 (hier nicht vorhanden)
bo= [Apps hybride Messung] Unixtimestamp an welchem die DeviceID ins LSO des Browsers der App geschrie­ben wurde (hier nicht vorhanden)
er= [Apps hybride Messung] Übertragener Fehler (hier nicht vorhanden)
fs= [Apps hybride Messung] originale Angebotskennung der in der App aufgerufenen Webseite, st= enthält dann die App-Kennung (hier nicht vorhanden)
ls= [Apps hybride Messung] LSO-Identifier (hier nicht vorhanden)
mi= [Apps hybride Messung] komplexer JSON-Datentyp, s. Kap. 2.5 hier nicht vorhanden)
Vom Messsystem erhoben (Ende der Logzeile, durch | getrennt)
i00=00145b9eb35278f965242b3dc0001%3B5242b4a4%3B53c79048 Wert des Cookies i00 der Domäne „ioam.de“
Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:23.0) Gecko/20100101 Firefox/23.0 Useragent-String des genutzten Browser
https://www.infonline.de/de/service-sup­port/ Durch den Nutzer aufgerufene URL der Webseite (HTTP Referrer), Ausnahme AMP-Aufrufe
015 Nr. des Messservers, welcher den Request entgegen­genommen hat
web Typ der Messung (aktuell „web“, „mew“, „app“, „hyb“ möglich)
OK Ergebnis des Checks gegen die Locallist (mögliche Werte: OK, ERR)
OK Ergebnis des Checks gegen die User-Agent-Whitelist (mögliche Werte: OK, ERR)

Zusätzliche Datenfelder bei der Logfilebereitstellung Advanced

Von DDB erhoben (Ende des Logfile, durch , getrennt)
„PlatformVersion“: „10.0“, Gibt die Version des eingesetzten Betriebssystems an
„PlatformName“: „Windows“ Gibt das eingesetzte Betriebssystem an
„Browsername“: „InternetExplorer“ Gibt den eingesetzten Browser an
„DeviceType“: „Desktop“ Gibt den Devicetyp an, mögliche Einträge: Desktop, SmartPhone, Tablet, Mobile, SmallScreen, EReader, Tv, MediaHub, Console
„BrowserVersion“: „7.0“ Gibt die verwendete Browserversion an
DE/Nordrhein-Westfalen Geolokalisierung durch DDB

Erläuterung zum Statuscode

Statuscode Bedeutung Auswirkung
OK No Error (Wenn kein Fehler aufgetreten ist, Notifications (Nx) sind möglich) normal
N1 No uuid found, inside ae or mi normal
N3 uuid found, ie set normal
N4 i00-Cookie not set normal
N5 Renew cookie, because of lower serial normal
N6 mi found, ie set (Hybrid-Messung) normal
N7 ls found, ie set (iPhone-Hack) normal
N8 no id found, using hash normal
N9 no id found, using hash plus JavaScript Fingerprint normal
N10 LSO not accessible normal
N11 aid.io fault normal
N12 Markierung für IPv6 (Vorbereitung auf IPv6) normal
N13 Codetyp fehlte in Aufruf, es wird dann auf CP gesetzt und der Standard-Leercode gesetzt (JS-Funktionalität) normal
N14 Cookie defekt, wurde neu gesetzt normal

JSON-Datenfelder in Logdateien von Apps

Beispiel: Auszug aus Logfile für eine App

1349866706.1954|193.46.63.0| |de.ioam.de|OK E1|57d09c28fa217aefe182752f679c1230000|
ae={"library":{"configVersion":"1.1","libVersion":"1.0.0","debug":true,"offerIdentifier" :"iamtest"},"application":"package":"com.infonline.testapp","versionCode":1,"versionName" :"1.0"},"protocolVersion":1,"client":{"platform":"samsung,Galaxy Nexus,maguro,google, tuna,yakju","screen":{"size":2,"dpi":320,"resolution":"720x1184"},"osVersion":"4.1.1", "osIdentifier":"android","uuids":"androidId":"7c607f21b570e99fe9f8d1c6ef8606d", "installationId":"3e35412c254769ea2d829bf6de29f0ba",
"wifiMac":"543e8f2c6960651119652a45ce44cd24","imei":"57d09c28fa217aefe182752f679c123"},"carrier":"Telekom.de",
"language":"de","network":1,"country":"DE"},"stats":{"overallDroppedEvents":0},"events":{"timestamp":1349866705,"state":"disappeared","ad":0,“comment”:”einKommentar”,"paid":0,"category":"mainscreen","identifier":
"view","network":1}}&ie=57d09c28fa217aefe182752f679c123&st=iamtest&lt=1349866705&ev=view-disappeared&cp=mainscreen&co=einKommentar&xy=720x1184x| |Dalvik/1.6.0 (Linux; U; Android 4.1.1; Galaxy Nexus Build/JRO03C)| |002|app|OK|ERR

Beispiel: Auszug aus Logfile Advanced für eine App

1349866706.1954|193.46.63.0| |de.ioam.de|OK E1|57d09c28fa217aefe182752f679c1230000|
mi={"library":"configVersion":"1.1","libVersion":"1.0.0","debug":true,"offerIdentifier" :"iamtest","customerData":"xyz","debug":true}, "application":{"package":"com.infonline.testapp","versionCode":1,"versionName":"1.0"} ,"protocolVersion":1,"client":{"platform":"samsung,Galaxy Nexus,maguro,google,tuna,yakju" , "screen":{"size":2,"dpi":320,"resolution":"720x1184"},"osVersion":"4.1.1","osIdentifier" :"android","uuids":"androidId":"7c607f21b570e99fe9f8d1c6ef8606d","installationId": "3e35412c254769ea2d829bf6de29f0ba","wifiMac":"543e8f2c6960651119652a45ce44cd24","imei" :"57d09c28fa217aefe182752f679c123"},"carrier":"Telekom.de","language":"de", "network":1,"country":"DE"},“stats”:{"overallDroppedEvents":0},"events":{"timestamp":1349866705,"state":"disappeared","ad":0,“comment”:”einKommentar”,"paid":0, "category":"mainscreen","identifier":"view","network":1}}&ie=57d09c28fa217aefe182752f679c123 &st=iamtest&lt=1349866705&ev=view-disappeared&cp=mainscreen&co=einKommentar&xy=720x1184x | |Dalvik/1.6.0 (Linux; U; Android 4.1.1; Galaxy Nexus Build/JRO03C)| |002|app|OK|ERR| {"PlatformVersion": "4.1.1", "PlatformName": "Android", "BrowserName": "Android", "DeviceType": "SmartPhone", "BrowserVersion": "4.1.1"}| DE/Nordrhein-Westfalen

Beispiel: Wert von „ae“ für eine App unter Android (umformatiert zur besseren Lesbarkeit)

Beispiel: Wert von „mi“ für eine App unter iOS (umformatiert zur besseren Lesbarkeit)

Erläuterung der JSON-Daten

JSON-DatenstrukturErläuterung
Von Messlibrary erhoben
application[ae] Angaben zur Version der App
client[ae, mi] Angaben zum Client (OS, OS-Version, Land, Sprache, Carrier etc.)
client/screen[ae, mi] Angaben zur Bildschirmauflösung des Clients
client/uuids[ae, mi] Div. UUIDs des Clients (z. B. „advertisingIden­tifier“ bei iOS oder „androidId“ bei Android)
events[ae] OS-Event, der den Messimpuls ausgelöst hat
library[ae, mi] Angaben zur Version der Messlibrary
protocolVersion[ae] Version des JSON-Objektes
stats[ae] Fehler beim Eventhandling
Print Friendly, PDF & Email