Kontakt zur INFOnline

Service Center im Überblick

Sie erreichen uns montags bis freitags zwischen 09:00 Uhr – 18:00 Uhr

Customer Service | e-Mail | 0228 / 41 0 29 77

Service Center IVW digital | e-Mail | 0800 / 58 91 788 

agof service center | e-Mail | 0800 / 41 0 29 77

MMC Service Center Webradio | e-Mail | 0800 / 41 0 29 29

Usercentrics | e-Mail

Zusätzliche Logins

Sie sind hier:

Serviceumfang

Bei der Anmeldung werden dem Kunden regulär pro Kundenaccount ein INFOnline Kundenlogin und pro Digital-Angebot ein separates INFOnline Angebotslogin für die Verwaltung seiner Kundenund Angebotsdaten im INFOnline Kunden Center (https://kundencenter.infonline.de/) kostenfrei zur Verfügung gestellt.  

Zusätzlich kann der Kunde für seinen INFOnline Kundenaccount ein zusätzliches Login mit Zugriff auf das INFOnline Kunden Center oder auf einzelne INFOnline Tools (z.B. IDAS) per Mail an service@INFOnline.de beauftragen und kostenfrei nutzen.  

Separate Logins für die Nutzung des INFOnline SZM-Checkers sind regulär kostenfrei. 
Zusätzlich benötigte INFOnline Logins – mit Ausnahme von SZM-Checker-Logins– werden dem Kunden über den kostenpflichtigen Service Zusätzliche Logins (Sonder-und Vermarkterlogins) bereitgestellt.

Bestellung/ Beauftragung

Bitte bestellen Sie Ihr zusätzliches INFOnline Login über das INFOnline Bestell Center. Bei Bestellung Dritter muss aus rechtlichen Gründen die Freigabe des Angebotsinhabers vorliegen. Sofern vom Auftraggeber gewünscht, fragt das INFOnline Customer Service-Team die Freigabe beim Angebotsinhaber per Mail an. Die Kommunikation mit dem Angebotsinhaber erfolgt in Abstimmung mit dem Auftraggeber und wird im INFOnline Ticketsystem (Rückläufer, Nachfragen, Widersprüche, etc.) nachverfolgt.
Folgende Auftragsdaten sollten vom Kunden in der Mail angegeben werden: 

  • Welche Ansichten (Kunden Center, IDAS etc.) und Zugriffsrechte (Schreib – oder Leserecht) soll das Login beinhalten?  
  • Angebotsportfolio: Angebotsname und Kennung des / der Digital-Angebot(e)
  • Kontaktdaten Loginnutzer: Name, E-Mail, Telefon, Firmenzugehörigkeit, Abteilung 
  • Empfänger der Zugangsdaten: E-Mail 
  • Falls Freigabe durch Angebotsinhaber erforderlich: Unterstützung durch INFOnline Customer Service-Team gewünscht?
     

Die Dauer der Einrichtung hängt vom Umfang der Anforderungen und von ggf. erforderlichen Freigaben ab. 
Sollte es an einem Punkt der Einrichtung zu Rückfragen o.ä. kommen, nimmt das INFOnline Customer Service-Team mit Ihnen zwecks Klärung Kontakt auf.

Bereitstellung

Nach Beauftragung  wird das zusätzliche INFOnline Login mit den vom Kunden gewünschten Zugriffsrechten erstellt.
Bei Logins mit Zugriffsrechten auf Digital-Angebote unterschiedlicher Kundenaccounts muss INFOnline eine Freigabe per Mail durch die jeweiligen Angebotsinhaber vorliegen. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit der Einrichtungsbestätigung per Mail nach Aktivierung des Services durch INFOnline. Der Zugang ist über eine Authentisierung geschützt.

Laufzeit

Die Laufzeit des Services Zusätzliche Logins (Sonder – bzw. Vermarkterlogins) beginnt mit der Bestätigung durch INFOnline an Sie, dass die Einrichtung des Logins erfolgt ist und endet mit der Kündigung des Services bzw. Logins. Im Falle einer Kündigung der SZM+)-Basismessung von Digital-Angeboten entfallen diese automatisch aus dem zusätzlichen Login.

Änderung der Logindaten

Änderungen an den Zugriffsrechten oder am Angebotsportfolio zusätzlicher Logins müssen von einem autorisierten Ansprechpartner beim Auftraggeber per Mail  an service@INFOnline.de beauftragt werden.

Kündigung

Der Service Zusätzliche Logins kann jeweils mit einer Frist von 4 Wochen zum Quartalsende gekündigt werden. Hierfür muss ein Kündigungsauftrag durch einen autorisierten Ansprechpartner beim Auftraggeber per Mail an service@INFOnline.de erfolgen.
Der Widerruf von Freigaben für zugeordnete Digital-Angebote muss vom jeweiligen Angebotsinhaber per Mail an service@INFOnline.de erfolgen.

Kosten

Für den Service Zusätzliche Logins (Sonder-und Vermarkterlogins) fällt eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 50 € (netto zzgl. der aktuell gültigen MwSt.) an. Abhängig von der Anzahl der im Login enthaltenen Angebote/ Kennungen fällt eine Jahresgebühr an. Die Einrichtungsgebühr wird nach Zusendung der Zugangsdaten an den angegebenen Empfänger in Rechnung gestellt.

Die Kosten setzen sich zusammen aus der einmaligen Einrichtungsgebühr sowie der Anzahl der zusätzlichen Kennungen:

Die Abrechnung der Jahresgebühr erfolgt quartalsweise, jeweils zum Ende des Quartals.

Print Friendly, PDF & Email