Kontakt zur INFOnline

Service Center im Überblick

Sie erreichen uns montags bis freitags zwischen 09:00 Uhr – 18:00 Uhr

Customer Service | e-Mail | 0228 / 41 0 29 77

Service Center IVW digital | e-Mail | 0800 / 58 91 788 

agof service center | e-Mail | 0800 / 41 0 29 77

MMC Service Center Webradio | e-Mail | 0800 / 41 0 29 29

Usercentrics | e-Mail

Logfileanalyse

Sie sind hier:

Ihre Fehlersuche ist aufwendig und oft erfolglos?

Unsere Logfileanalyse ist Ihre persönliche Unterstützung bei der Fehlersuche!

Schnelle Analyse von Auffälligkeiten durch den Customer Service der INFOnline.
Individuelle Anfragen jederzeit möglich Zeitersparnis bei der Fehleranalyse.

Serviceumfang

Im Rahmen der Logfileanalyse erstellt die INFOnline GmbH in der Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr (MEZ) einen 8-stündigen Logfile-Mitschnitt.

Je nach Art der Logfileanalyse werden in Folge aus diesem Logfile-Mitschnitt alle Requests herausgefiltert. Pro Logfileanalyse ist nur eine Analyse-Art im Preis inkludiert. Sollten Sie mehrere Analyse-Arten benötigen, werden diese separat berechnet.

Bestellung/ Beauftragung

Die Bestellung der Services Logfileanalyse erfolgt über das Bestell Center. Die Logfileanalyse kann für jedes angemeldete Digital-Angebot gebucht werden. Im Rahmen der Bestellung ist es wichtig, dass Sie uns folgende Parameter im Bestellformular mitgeben:

  • Ihre Angebotskennung
  • Art der Logfileanalyse (und die entsprechenden Parameter, wie z.B. Code)
  • Rechnungsempfänger
  • an welche Personen soll das Ergebnis versendet werden (weitere E-Mailkontakte)
  • ggf. eine PO-Nummer

 

Bitte beachten Sie, dass bei Unklarkeiten und/oder Rückfragen das Customer Cervice-Team telefonisch oder schriftlich auf Sie zukommt.

Bearbeitungszeit

Innerhalb von drei Werktagen (montags bis freitags) erhalten Sie das Analyse-Ergebnis. Bei Verzögerungen werden Sie schriftlich informiert.

Bereitstellung

Die Analyse-Ergebisse werden Ihnen folgendermaßen zur Verfügung gestellt: 

  • per E-Mail oder ab 10 MB Datengröße per Downloadlink 
  • Dateiformat als csv, Excel-Format oder gzip

Kosten

Für den zusätzlichen Service der „Logfileanalyse“ ist pro Auftrag/pro Analyse-Art eine einmalige Gebühr in Höhe von 100 Euro zu entrichten.
Bei einer Beauftragung von mehreren Analyse-Arten gleichzeitig, werden Ihnen zu den initialen Kosten von 100 Euro weitere 50 Euro pro Analyse-Art in Rechnung gestellt.

Beispielrechnung bei einer Beauftragung von mehreren Analyse-Arten:

Gesamtkosten: 250 Euro

Alle Kosten verstehen sich zzgl. geltender MwSt. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Durchführung der Logfileanalyse.

Laufzeit

Der Service gilt jeweils für einen Auftrag bzw. eine Analyse-Art und endet automatisch mit dem Versand des Analyseergebnisses. Es bedarf keiner separaten Kündigung.

Arten der Logfileanalyse

Folgende Logfileanalysen bieten wir Ihnen im Rahmen des Leistungs-/Serviceumfanges an.

Fehlende URLs (A1-Analyse)

Der Leistungsumfang „Fehlende URLs“ beinhaltet einen Logfileanalyse über den Fehlercode „A1“. Der Fehlercode bildet alle Messrequests ab, die aufgrund einer fehlenden URL auf der Localliste verworfen werden.

In der Localliste werden alle URLs des zu messenden Digital-Angebots aufgeführt, d.h. die Zählung einer mit dem SZM-Tag 2.0 vertaggten Digital-Angebotsseite erfolgt erst dann, wenn deren URL korrekt in der Localliste eingetragen ist. Technisch wird hierbei der „Referrer“ des Messimpulses (d.h. Messpixel-Requests) ausgewertet und gegen die Localliste geprüft.

FRABO-Analyse (sv-Variable)

Der Leistungsumfang FRABO-Analyse beinhaltet eine Logfileanalyse auf die SZM-Tag Variable „sv“, die im Rahmen der AGOF Studienteilnahme benötigt wird.

Im Rahmen der Bestellung dieser Logfileanalyse teilen Sie uns bitte mit, welchen Parameter wir für Sie analysieren sollen – z.B. alle Requests, die mit sv:mo einlaufen.

Identifikation von Leercodes

Ein Leercode entsteht durch den fehlerhaften Einbau des SZM-Tags auf der zu messenden HTML-Seite. Statt der Vergabe eines Codenamens wird der entsprechende Platzhalter im SZM-Tag nicht befüllt (= leerer String), wodurch der Aufruf der HTML-Seite mit einem sogenannten Leercode an das Messsystem übermittelt wird.

Um übermittelte Leercodes im IDAS und im Modul Code-Management KAT 2.0 des INFOnline Kunden Centers identifizieren sowie darstellen zu können, benamt INFOnline Leercodes automatisch beim Eintreten ins Messsystem mit der Zeichenkette „Leercode_nichtzuordnungsfaehig“. Derartige Codes können im Kunden Center der INFOnline nicht zugeordnet werden. Je nach Traffic auf diesem Code kann Ihre Codezuordnugsrate maßgeblich beeinträchtigt werden.

Im Rahmen der Leercode-Analyse erhalten Sie die URLs, bei denen es zu einer fehlerhaften Einbindung kam.

Code-Analyse

Im Rahmen des Leistungsumfangs der Code-Analyse stellen wir anhand Ihres definierten Codes ein Logfile zur Verfügung mit z.B. folgenden Informationen: Document- und Pixelreferrer, Timestamp, Variablen wie z.B. „st“, „sv“, „co“ und „mc“.

Im Rahmen der Bestellung dieser Logfileanalyse teilen Sie uns bitte mit, welchen Code wir für Sie analysieren sollen – z.B. alle Requests mit dem Code „home“.

Bitte beachten Sie, dass nur ein Code pro Code-Analyse in den Kosten inkludiert ist.

Bereitstellung eines 8-stündigen Logfilemitschnitts

Wir stellen Ihnen einen 8-stündigen Logfilemitschnitt gemäß des Leistungsumfangs zur Verfügung. Sie definieren uns lediglich das Datum und die Uhrzeit, wann dieser 8-stündige Logfilemitschnitt erfolgen soll. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nur einen Zeitraum innerhalb der letzten 3 Tage zur Verfügung stellen können.

Die Daten des 8-stündigen Logfilemitschnitts stellen wir Ihnen als Downloadlink bereit.

Beispielauszug aus Logfile für ein stationäres Angebot

1380279169.3429|193.46.63.0| |de.ioam.de|OK|000605e97501e61fd50f475930001 |st=infonlin&cp=sus&mg=yes&sv=in&co=ein%20Kommentar&pt=CP&rf=www.infonl ine.de &r2=https%3A%2F%2Fwww.infonline.de%2Fde%2Fkunde-werden%2F &ur=www.infonline.de&xy=1920x1080x24&lo=DE%2FNordrheinWestfalen&cb=0007&vr=3 &id=qpc1so&lt=1380279168058&ev=&cs=z26cu9&mo=1&la=1380273421 |i00=00145b9eb35278f965242b3dc0001%3B5242b4a4%3B53c79048 |Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:23.0) Gecko/20100101 Firefox/23.0 |https://www.infonline.de/de/service-support/|015|web|OK|OK 

Sollte eine gewünschte Logfileanalyse hier nicht aufgeführt sein, können Sie natürlich Ihre individuellen Wünsche per E-Mail an support@INFOnline.de richten.

Print Friendly, PDF & Email