Kontakt zur INFOnline

Service Center im Überblick

Sie erreichen uns montags bis freitags zwischen 09:00 Uhr – 18:00 Uhr

Customer Service | e-Mail | 0228 / 41 0 29 77

Service Center IVW digital | e-Mail | 0800 / 58 91 788 

agof service center | e-Mail | 0800 / 41 0 29 77

MMC Service Center Webradio | e-Mail | 0800 / 41 0 29 29

Debug-Informationen

Sie sind hier:

Zum Zweck der allgemeinen Fehleranalyse und insbesondere des Versands der Messdaten kann die Library in einen Debug-Modus versetzt werden. In diesem Debug-Modus erzeugt die Library diverse Ausgaben im Logstrom (Konsole): Fehler, Warnungen, Infos, Events und Requests.

Diese Ausgaben können dann in der Konsole komfortabel gefiltert werden.

Um die IOLib in den DebugModus zu versetzen, wir die Methode setDebugModeEnabled aufgerufen:

IOLSession.setDebugModeEnabled(true);

Per default ist der Debug-Modus deaktiviert, es sei denn, der Debug-Modus wurde bei der Initialisierung explizit aktiviert. Das Vorgehen ist in Kapitel 3.6.2 (Initialisierung) beschrieben.

IOLSession getSessionForType(IOLSessionType iolSessionType)

Funktionen der IOLib müssen auf einer konkreten IOLSession aufgerufen werden. Dazu übergibt man den entsprechenden IOLSessionType.

Parameter:

  • IOLSessionType (mandatory)
    Der gewünschte IOLSessionType.

Beispiel

IOLSession iolSession = IOLSession.getSessionForType(IOLSessionType.SZM);

Hinweis

Bitte deaktivieren Sie den Debug-Modus vor der Veröffentlichung der App.