Technische Messung + Testphase

SZM-Tag 2.0

Der SZM-Tag 2.0 besteht aus zwei Code-Teilen:

1. Externe JavaScript-Datei (Einbindung über den Header)
2. JavaScript-Variablen (Einbindung im Body-Bereich)

In der Standardimplementierung wird der SZM-Tag 2.0 als document.write()-Methode eingebunden. Im Integration Guide wird beschrieben, wie der SZM-Tag 2.0 zu einer appendChilde()-Methode oder zum newImage() geändert werden kann. Bitte beachten Sie, dass der SZM-Tag 2.0 nur in der appendChild()- oder newImage-Methode mit dynamischen Inhalten ohne Konflikte funktioniert.